SILVIA DROSTE & TRIO

Silvia Droste

Die Jazz- und Blueslegende Bill Ramsey nannte Silvia Droste „die beste Jazzsängerin, der ich in 35 Jahren begegnet bin“. Dizzy Gillespie’s Reaktion nach einer gemeinsamen Jam Session in Düsseldorf 1991: „Wow girl – you can sing the blues!“

Albert Mangelsdorff reagierte bei einem Jugend-Jazz-Wettbewerb bereits in den 70ern spontan mit „Mensch, hat die Swing in der Stimme!“ Peter Herbolzheimer bezeichnete sie bei einem gemeinsamen Konzert mit seiner legendären Bigband in einer „ZDF-Jazzclub“-Livesendung als „eine wirkliche Jazzsängerin“. Bis heute gilt die sympathische Künstlerin als „First Lady des Jazzgesangs“ in Deutschland. Die Liste derjenigen, mit denen Silvia Droste im Laufe ihrer über 40jährigen Bühnenkarriere gearbeitet hat, ist beeindruckend und umfasst zahllose große Namen des internationalen Jazz.

Angefangen hat sie als Gymnasiastin mit traditioneller Dixieland-Musik, trat bereits in jungen Jahren mit Größen wie Mr. Acker Bilk und Chris Barber auf.

Ihre facettenreiche Stimme, das sofort wiedererkennbare Timbre und eine in jeder Sekunde überzeugende Bühnenpräsenz sorgten für eine internationale Karriere, Einladungen zu renommierten Festivals von „North Sea Jazz“ Den Haag über Dubai bis Novosibirsk sowie für zahlreiche Auszeichnungen. Ihre Debüt-CD „Audiophile Voicings“ wurde sofort mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet!

waz_20161111_waz022bt_2016_11_11-12

waz_20161121_waz022bt_2016_11_21-20